Impressum §

 

Erlebnispark Steinau an der Straße GmbH

Thalhof 1
D-36396 Steinau an der Straße

Tel. +49 (6663) 68 89
Fax +49 (6663) 78 20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.erlebnispark-steinau.de

Vertretungsberechtigter geschäftsführender Gesellschafter / CEO / managing director:
Theo Michael Zwermann
Registergericht / register court:
63450 Hanau, Amtsgericht, Nußallee 17
Registermummer / register court number:
HRB-Nr. 90497

USt-IdNr. gemäß §27a Umsatzsteuergesetz:
DE 813663636
Steuer-Nummer / tax number:
FA Offenbach 03523236084
zuständiges Ordnungsamt / regulatory official:
36396 Steinau an der Straße, Magistrat, Brüder-Grimm-Straße 70, Tel.: +49 (6663) 973-40
Gerichtsstand / court of jurisdiction:
63571 Gelnhausen, Phillip-Reis-Str. 9

Inhaltlich verantwortliche Person im Sinne von §10 Abs. 3 MDStV /
Theo Michael Zwermann, Thalhof 1, D-36396 Steinau an der Straße

 

**********

Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommision:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

! Unser Unternehmen nimmt nicht an Streitbeilgungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil !

**********

Auf den Seiten des "Erlebnispark Steinau" sind Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Für alle diese Links gilt: Der "Erlebnispark Steinau" erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat.

Deshalb distanziert sich der "Erlebnispark Steinau" hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage aufgezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen hier sichtbare Banner, Buttons und Links führen.

Eine automatisierte Abfrage unserer Datenbank durch Software-Scripte oder vergleichbare Mechanismen ist ohne unsere Zustimmung unzulässig. Wir veweisen dabei auch auf § 303a StGB Datenveränderung: Wer rechtswidrig Daten (§ 202a Abs. 2) löscht, unbrauchbar macht oder verändert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Ebenfalls § 303a StGB Computersabotage: Wer eine Datenverarbeitung, die für einen fremden Betrieb, ein fremdes Unternehmen, oder einer Behörde von wesentlicher Bedeutung ist, dadurch stört, dass er eine Tat nach § 303a Abs. 1 begeht oder eine Datenverarbeitungsanlage oder einen Datenträger zerstört, beschädigt, unbrauchbar macht, beseitigt oder verändert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Inbesondere verweisen wir auch auf den Beschluss vom 25.08.2000 - Az. 19 U 2/00 - des OLG Köln, der uns zur Vermeidung von Störungen ein "virtuelles Hausrecht" einräumt, von dem wir gegebenenfalls Gebrauch machen.

(C) by Erlebnispark Steinau an der Straße  

All rights reserved